VGP - Vollgebrauchsprüfung

16.09.2022

Im Zuge der Naturbaujagd/-prüfung in Kärten, wurden dem Edi und auch meiner Zazu die Vollgebrauchsprüfung bestätigt.

Die Vollgebrauchsprüfung ist quasi das Abitur unter den Jagdhunden.

Die Vollgebrauchsprüfung besteht aus zwei Teilprüfungen, nämlich aus der Hauptprüfung ober der Erde und der Naturbauprüfung unter Tage. Die Vollgebrauchsprüfung wird an zwei Tagen abgelegt.


EDO vom Salvenblick FCI konnte die Vollgebrauchsprüfung insgesamt mit 122 Punkten im III. Preis bestehen.

ANETTE spod Dubovej hory hingegen konnte die Vollgebrauchsprüfung insgesamt mit 171 Punkten im I. Preis bestehen.


Nun haben auch beide zugelassene "Zuchttiere" die Bedingungen für das Zuchtprädikat "aus jagdlicher Leistungszucht" erfüllt!



Für Edi ist somit die "Prüfungskarriere" beendet. Eventuell wird er noch Mal auf einer Schweißfährtenschuhprüfung geführt aber ansonsten hat sein Besitzer alles erreicht, was er sich gewünscht hat.

Edi ist ein Praktiker. Er jagd und ist im Revier glücklich - genau so wie es sich für einen Jagddackel eben gehört und darüber bin ich sehr sehr glücklich! :-)



25 Ansichten