top of page

jagdliche Praxis

02.12.2023

Die letzten Wochen war Zazu fleißig. Entweder im heimischen Bergrevier oder im nahe gelegenen Deutschland auf den Stöberjagden. Auf den Drückjagden hat sie immer zwischen 7km und knapp 18km pro Jagdtag gearbeitet. Fleißig und brav hat sie also in den letzten Wochen wieder gejagert,. Reh-, Rot- und Schwarzwild hat sie auf die Läufe gebracht. Die Hauptjagdsaison ober und unter der Erde ist also perfekt gestartet.

Der Winter ist im Übrigen in Tirol auch eingezogen.

Die kommenden Winterwochen werden anstrengend und spannend zugleich.

Waidmannsheil.






57 Ansichten
bottom of page