jagdliche Praxis

29.11.2020

In den letzten Tagen waren wir jagdlich wieder so einige Male unterwegs. Edi (EDO vom Salvenblick FCI) und Zazu (ANETTE spod Dubovej hory) haben tolle Stöberarbeiten gezeigt. Obendrein konnte Zazu noch erfolgreich eine Suche absolvieren.

Edi hatte bei der gestrigen Jagd 14,5km drauf, Zazu punktgenau 13km. Die genauen Daten von beiden habe ich letztlich leider nicht vorliegen aber Zazu hat an zwei Stöbertagen gute 30km gemacht! Für eine (seit gestern) 11 Monate alte Hündin ziemlich gut. Doch, da bin ich stolz drauf :-) Ich hatte es schon öfters erwähnt, als sie jünger war: sie macht es mir sehr sehr einfach im jagdlichen Handling. Edi, der alte Kracher, kennt beim Stöbern kein Stopp. Er ist unermüdlich und wollte immer weiter und weiter.

Die Jagdherren waren zumindest sehr zufrieden, denn beide konnten alleine im Trieb ein starkes Rudel Rotwild hochmachen, beide hatten nachweislich Wildkontakt.

Ich bin sehr stolz auf die beiden jungen Jagddackel.



44 Ansichten0 Kommentare

  online seit: 2012
  aktualisiert am: 16.01.2021