jagdliche Praxis

19.12.2021 So langsam neigt sich das Jahr 2021 dem Ende zu und unsere Stöbereinsätze ebenso. Zazu war wirklich fleißig. Sie konnte einige Erfahrungen wieder sammeln und hat ihre jagdliche Passion zur Gänze gezeigt. Auch hat uns EDO vom Salvenblick FCI teils begleitet. Er ist und bleibt einfach ein unermüdlicher Stöberer, egal wie die Lage sich zeigt.... Während unserer jagdlichen Einsätze in Deutschland, haben wir -Zazu und ich- ebenfalls einige Naturleistungszeichen "sammeln" können.

Zazu wurden folgende jagdliche Bestätigungen zuerkannt: SauN = Sau Natur Der jagdliche Einsatz während der tatsächlichen Drückjagd mit Schwarzwild. Sie hat Sauen selbständig aufgestöbert und in Bewegung gebracht. Es konnte sogar direkt vor ihr eine Sau erlegt bzw. abgefangen werden.

StiJ = Stöbern im Jagdbetrieb Das Zazu im jagdlichen Einsatz steht, ist -glaube ich- so ziemlich jedem Bewusst, wer mich/uns kennt :-D

BhN(D)/Dir = Bauhund Natur (Dachs) / Direktvergabe Hier hatte ich diesmal wirklich Glück, dass ich die Möglichkeit hatte, dass ich zwei Richter sowie einen Richteranwärter begleiten durfte. Zazu hat fleißig über 1,5 Stunden unter Tage gearbeitet. Es war ihr erster richtiger Baueinsatz und auch ihr erster Dachs, da war ich sehr zufrieden! :-) Zuerst hatte ich gedacht, sie hat keinerlei Blessuren davon getragen aber ein paar Tage später konnte ich doch so einige Krusten am Kiefer, Fang und auch oberhalb der Augenbraunen deutlich ertasten. Nichts dramatisches aber so weiß ich, dass Kontakt bestand. Dadurch das hier 3 Richter anwesend waren, konnte Zazu das Naturleistungszeichen in der Direktvergabe erteilt werden.

Da wir als Familie, wo Zazu selbstverständlich voll integriert ist, jetzt in unsere Weihnachtszeit eintauchen, wünschen wir auf diesem Weg EUCH ALLEN frohe Festtage und ein gesundes und schönes Jahr 2022 - see you next year! :-) Waidmannsheil!

34 Ansichten