Saugatterwochenende 2021

20.06.2021 Organisation, Prüfungsleitung, Prüfling und stolze Züchterin - alles war diesmal für mich dabei :-) 2020 musste ich alles absagen aber heuer konnte alles problemlos und unter der bekannten 3-G-Regel (geimpft, genesen, getestet) stattfinden. Drei tolle und vor allem für unsere Dackel, ein Quoten-Heideterrier, erlebnisreiche Tage liegen hinter uns. Alle Teilnehmer hatten die Möglichkeit, an zwei Tagen im Gatter mit ihren Vierbeinern zu üben, bevor am heutigen Tag (Sonntag, 20.06.2021) die Richter bestellt waren, um sodann das Leistungszeichen ESw-Eignung zur Stöberjagd mit Schwarzwild abzuverlangen. Es war diesmal eine Freude, die ganzen Arbeiten zu sehen. Teils absolut starken Arbeitsdruck konnten wir sehen und auch solche, die anfänglich etwas Unterstützung brauchten und sich täglich steigerten. Diesmal waren wir wieder eine internationale Truppe: Deutschland und Österreich vereint. Was hatten wir für eine Gaudi: extrem lustige Erzählungen, personal-public viewing beim Abendessen am mitgebrachten Tablet, verschiedene Schnitzelvariationen für die nächsten Wochen, Hitzewelle, Schloss-feeling mit Dauersitzung.... Ich freu mich schon wieder aufs nächste Jahr :-D


Ganz stolz darf ich aber über meine Zazu und auch über meine drei Nachzuchten ENDO, EDO und EDGAR berichten:

Zu Zazu (ANETTE spod Dubovej hory) gibt es nicht viel zu sagen. Sie geht da rein und räumt auf, fertig. Stöbern und Druck ist einfach ihr Ding. Easy-cheesy war es für sie (nach der Schweißprüfung war das mal wieder richtig toll .. für mich ;-) )


EDO vom Salvenblick FCI Edi hat ebenso eine einwandfreie und lückenlose Leistung gezeigt. Er arbeitet souverän, nimmt aber immer 1 - 2 Mal Kontakt zum Hundeführer auf. Sucht allerdings wieder brav und selbständig die Sauen auf, um seine Arbeit fortzusetzen. Druckvoll mit Vorwärtsdrang.


ENDO vom Salvenblick FCI Zu Endo gibt es auch nicht viel zu sagen, außer: Granate! Er kennt kein Ende, kein Stop. Wir haben nach ca. über einer halben Stunde zu 5. probiert ihn einzufangen.... Letztlich war es Zufall, ihn stoppen zu können. Ein Sauviech! - aber leider geil! :-D Vom Endo gibt es nur Bilder nach getaner Arbeit und die sagt alles...

EDGAR vom Salvenblick FCI Edgar ist gleich wie Edi. Ein absolut souveräner Rüde, der einfach seine Arbeit macht, die von ihm verlangt wird. Nimmt ebenso ein bis zwei Mal gerne Kontakt zu seiner Führerin auf, ehe es unmittelbar wieder zurück an die Sauen geht.


Hier nochmal alle drei E-Salvenblick-Rüden zusammen, ich bin unheimlich stolz:

74 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen